Im Rahmen eines Bundeslehrganges des Aikido-Verbandes Deutschland e.V., der am 8. und 9. Juli 2017 in Büdelsdorf durchgeführt wurde, fand die erste Dan-Prüfung des noch jungen Aikido-Verbandes statt. Der Lehrgang wurde von den beiden ranghöchsten Meistern des Verbandes geleitet, wofür unser Präsident, SF Konrad Hugger, eine Anfahrt von fast 1000 km in Kauf genommen hat.

Im Anschluss an die erste Trainingseinheit am Samstag, stellten sich zwei Aikidoka den kritischen Augen der Prüfer, aber auch denen der Zuschauer, denn wir hatten „hohenʺ Besuch von alten Weggefährten, was den Adrenalinspiegel der Prüflinge nochmal nach oben beförderte.

Die Prüfungskommission, bestehend aus SF Konrad Hugger (4. Dan Aikido), SF Thorsten Illiger (3. Dan Aikido) und SF Dr. Björn Rahlf (5. Dan Aikido) startete pünktlich um 18.00 Uhr mit der Prüfung.

Da alle Anwärter im Be¬sitz einer gültigen Übungsleiter-Lizenz oder eines erfolgreich abge¬schlossenen Dan-Theorie-Lehrganges des AVD waren, galt der Theoretische Teil der Prüfung bereits als bestanden.

Somit war das erste Prüfungsfach die Überprüfung, ein umfangreiches und schweiß-treibendes Fach, welches von beiden Anwärtern aber souverän gemeistert wurde. Dennoch ist eine Dan-Prüfung auch immer eine Stresssituation und so schlichen sich an einigen Stellen und Techniken „die alten Musterʺ wieder ein.

Am Ende konnten beide Aikidoka unter dem Beifall der zuschauenden Teilnehmer durch Übergabe der Urkunden graduiert werden:

auf den 2. Dan Aikido

• Ralf Appel, Preetzer TSV von 1861 e.V.

auf den 1. Dan Aikido

• Sven Ketelsen, TSV Owschlag von 1920 e.V.

Im Namen des Aikido-Verbandes Deutschland e.V. und im Namen der Prüfer gratuliere ich den Prüf¬lingen noch einmal ganz herzlich zum neu erworbenen Grad!
Alles Gute auf dem weiteren Weg des Aiki!

Dr. Björn Rahlf
(Vorsitzender der Prüfungskommission)

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?